Gästebuch




Einen Eintrag schreiben!

elfriede böhme

schrieb am 19.02.2011 um 18:17 Uhr

Hallo,
am 14.02.2011 waren wir zum Valentinsdinner in Ihrem Haus! Leider wurden wir unangenehm überrascht, wir waren 2009 in Ihrem Haus zum gleichen Event, was damals sehr schön war. Mit diesem Jahr kein vergleich! Preis-Leistungs-Verhältnis hat nicht gestimmt, man fühlte sich über den Tisch gezogen!
Für 40 Euro p.P. ohne Getränke eine trockner Putenbrust und nudeln zu bekommen, eine Käsepraline als ob man sie selber zubereitet hat, Gräten im Fisch ist wohl nicht das was man erwarten kann für diesen Preis.

Service war nett und freundlich, Küche dagegen nur warmhalte! Das war vorerst unser letzter Besuch in der Seeperle!

Wir haben die Seeperle als Gourmet Restaurant in Erinnerung, dieser Eindruck konnte leider dieses Jahr nicht bestätigt werden!

Bitte Ktitik als Ansporn nehmen ! Ansonsten sehr schönes Ambiente.

Elfriede und Lutz


Sehr geehrte Familie Böhme,

bei der Bearbeitung Ihrer Beschwerde ist uns leider aufgefallen, dass Ihr Name weder in den Reservierungen noch in den Tischplänen vom 14.Februar auftaucht. Unsere Kellnerinnen und Kellner haben an diesem Abend auch keine derartige Beschwerde entgegen genommen. Gerne nehmen wir Beschwerden bzw. Hinweise entgegen, es ist aber sehr hilfreich für uns, wenn dies unmittelbar und direkt Vorort geschieht, damit wir umgehend darauf reagieren können. Wie schon in den letzten Jahren gehörte auch in diesem Jahr ein 6-Gänge-Menü und ein Begrüßungscocktail zu unserem Valentinspaket. Zu Ihrer Bemerkung „Küche dagegen nur warmhalte“ nur so viel: Bei einem genaueren Blick in unsere Küche werden Sie feststellen, dass all unsere Speisen frisch von unserem Küchenteam zubereitet werden und unmittelbar nach der Zubereitung an den Tisch des Gastes serviert werden. Auch gehörte Pute dieses Jahr nicht zu unserem Valentinstags-Menu. Da Sie leider keine Email Adresse hinterlassen haben, können wir nur auf diesem Wege antworten.

Mit freundlichen Grüßen
René Kreutzmann


»zurück zum Gästebuch«