info@seepark-auenhain.de
  +49 (0)34297 98680

Gästebuch




Einen Eintrag schreiben!

Familie Boos

schrieb am 30.05.2014 um 15:55 Uhr

Sehr geehrte Frau Winter,

wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns ganz herzlich bei Ihnen und Ihrem Team für die absolut perfekte Organisation unserer Feier am vergangenen Sonntag im Ihrem Restaurant bedanken. Alle Gäste und natürlich wir [mehr]

Michael Ullmann

schrieb am 25.05.2014 um 21:04 Uhr

Mit dem heutigen Tag endete ein dreitägiger Kurzurlaub unserer Familie mit Leipziger Wurzeln. Wir bewohnten zwei Ferienhäuser und können über das komplette Angebot und den gebotenen Service alles in allem nur Gutes berichten. Den Wehrmutstropfen [mehr]

Anett Kleemann

schrieb am 16.05.2014 um 22:17 Uhr

Wir sind gerade von einem 5 tägigen Familienurlaub aus dem Seepark Auenhain zurück und können nur Gutes berichten. Wir hatten ein Haus Silbermöwe, das wir zu fünft bewohnten und ein Apartment Kormoran für 2 Personen. Die Ausstattung ist sehr gut [mehr]

Uwe Rademann

schrieb am 12.05.2014 um 14:04 Uhr

Gestern waren wir Teilnehmer einer Geburtstagsfeier in Ihrem Hause. Da uns Ambiente, Essen und Service bei vorherigen Besuchen bestens gefallen hatten, entschied sich die Gastgeberin für Sie. Allerdings müssen wir im Nachhinein eine deutliche Kritik [mehr]


Sehr geehrter Herr Rademann,

vielen Dank für die Ihre positiven und kritischen Anmerkungen bzgl. Ihres Aufenthaltes in unserem Restaurant. Wie bereits heute telefonisch mitgeteilt, möchte ich mich für die entstandenen Unannehmlichkeiten recht herzlich entschuldigen.

Die sofort behobenen Kritikpunkte würde ich in meiner Antwort gern außen vor lassen, da hier rasch Abhilfe geschaffen.

Der junge Kollege, dem dieses Missgeschick passiert ist, befindet sich noch in der Ausbildung.
Er war seiner Kollegin behilflich, um die Festtafel zügig nach dem Mittagessen abzuräumen.
Dabei hat er versehentlich die Sektgläser umgestoßen, aber sich umgehend um die großen Scherben gekümmert, das heißt sie entfernt. Für die Splitter hat er sich seine Tischbürste geholt und als er wieder Vorort war, wurde ihm von Kollegen gesagt, dass es nicht mehr notwendig wäre.
Wie sich nun leider im Nachhinein herausstellte, war dies eine Fehlinformation. Aus diesem Grund war er nicht mehr an Ihrem Tisch, da er kurz der Kollegin aushelfen sollte.
Ein Wechsel des Tafeltuchs war in diesem Fall nicht machbar und es ist in so einer Situation durchaus üblich, den Fleck entsprechend abzudecken.
Was die Säuberung des Stuhles und des Bodens angeht, sind die Äußerungen der beiden anderen Kellnerinnen nicht als repräsentativ für unser Haus und Mitarbeiter anzusehen.
Mit beiden Kolleginnen wurde ein ausführliches Gespräch geführt und u.a. Leitsätze wie Teamwork und der Gast steht im Mittelpunkt hervorgehoben.

Wir danken Ihnen Kritik, denn nur wenn man uns auf Unzulänglichkeiten aufmerksam macht, können wir versuchen, diesen entgegen zu wirken.

Es ist sehr schade, dass Sie sich nicht am gleichen Tag darüber geäußert haben, man hätte anders verfahren können und in einem persönlichen Gespräch alles klären können.

Das Team des Restaurants würde sich freuen, Sie zu einer anderen Gelegenheit oder Anlass wieder begrüßen zu können.


Mit den besten Empfehlungen
Sylvia Winter
F/B Managerin


M. F.

schrieb am 07.05.2014 um 05:19 Uhr

Vielen Dank für den tollen Urlaub. Wir haben uns wie immer sehr wohl gefühlt. Besonderes Lob geht an das Team der Rezeption und der Kinderbetreuung.