Logo

Das Leipziger Neuseenland


Bild Abbraumbagger
Rings um die lebendige Kultur- und Messestadt Leipzig liegt das Leipziger Neuseenland.

Wo einst die Braunkohlenindustrie das Landschaftsbild bestimmte, befinden sich heute die interessantesten Erlebnismöglichkeiten.

Mit der Stilllegung von Tagebauen und Fabriken entstehen in einem atembe-raubenden Wandlungsprozess attraktive Freizeit- und Erholungslandschaften.



Strand
Der Markkleeberger See wurde am 15. Juli 2006 als neuestes Ziel für Wasser-, Trend- und Freizeitsportler eröffnet.

Als touristische Angebote entstanden drei Strandbereiche, Zelt- und Campingplätze, das Feriendorf Seepark Auenhain und die Seepromenade mit Geschäften und Restaurants.

Im Herbst 2006 eröffnete der Kanupark Markkleeberg am Auenhainer Ufer des Markkleeberger Sees, der neue Erlebnisort für Wassersportbegeisterte.

Hier trainiert bereits Deutschlands Kanuelite, hier probieren Freizeitkanuten seit April 2007 waghalsige und kunstvolle Manöver.
Spannende nationale und internationale Wettkämpfe, aber auch spektakuläre Funsport-Events begeistern die Zuschauer.



Seeterasse Cospudener See
Neben dem Markkleeberger See bieten schon jetzt sieben weitere Seen der künftig über 70 km² großen Seenlandschaft, vielfältigste Möglichkeiten für Wassersport, Freizeit und Erholung.

Abseits vom Trubel der Messestadt Leipzig lässt man hier im Neuseenland die Seele so richtig baumeln.



Yachthafen
Der Cospudener See hat alle Vorzüge eines modernen Wassersportzentrums: Angebote zum Segeln, Surfen und Tauchen, Bootsverleih, Fahrgastschifffahrt, Sauna im See, Restaurants, Geschäfte, Ferienwohnungen und Ferienkajüten.

An der westlichen Stadtgrenze Leipzigs liegt der Ferienpark Kulkwitzer See.
Das Erholungsgebiet ist ein Eldorado für Wasserverrückte. Gäste finden hier einen Campingplatz, mehrere Ferienhäuser, zwei Tauchschulen, eine Wasserski- und Wakeboardanlage, einen Bootsverleih, den Hochseilgarten, Minigolfanlage, Kinderspielplätze, verschiedene Badestrände (auch FKK) sowie Gaststätten und Kioske.



Schladitzer See
Der Schladitzer See, zwischen Leipzig und Delitzsch gelegen, bietet mit der Schladitzer Bucht und ihrem wunderbaren Sandstrand, dem tiefblauen Wasser und dem mediterranen Flair eine Oase zum Baden, Schwimmen, Faulenzen und Entspannen.

In der Wassersportschule „All on Sea” lernen Anfänger und Fortgeschrittene die Kunst des Segelns oder Surfens. Die Beachvolleyballfelder werden ebenso rege genutzt und laden über die Saison zu spannungsgeladenen Turnieren ein.

Viele weitere attraktive Seen werden in den nächsten Jahren Einheimische und Gäste des Leipziger Neuseenlandes in Ihren Bann ziehen.

Der Störmthaler See soll mit dem Bergbau-Technik-Park und mit dem Projekt "VINETA", dem künstlerisch überformten Nachbau des Turmes der ehemaligen Kirche von Magdeborn auf einem Schwimmponton, die Gäste aus Nah und Fern anlocken.

Musikfans ist er schon jetzt ein Begriff, findet doch seit einigen Jahren das „Highfield - Festival” auf der Magdeborner Halbinsel statt.



Cospudener See
Das touristische Alleinstellungsmerkmal am zukünftigen Zwenkauer See soll eine 2,5 km lange Seilbahn über den See werden, mit welcher die Besucher die Flutung hautnah miterleben können.

Freizeitvergnügen für die ganze Familie außerhalb des kühlen Nass lassen ebenfalls keine Langeweile aufkommen.

Groß und klein besteigen den Rathausturm zu Pegau gemeinsam mit seinem Erbauer Hieronymus Lotter, besuchen den Ausstellungspavillon KAP Zwenkau zur Bergbaugeschichte oder staunen über die anmutigen Tiere der Bisonranch Neukieritzsch.



Markkleeberger See
Ob Radfahren in der Elsteraue, Paddeln von der Stadt Leipzig ins Leipziger Neuseenland hinaus, Wandern entlang des Naturlehrpfades Oberholz Großpösna oder Entspannen im Fitness- und Wellnesszentrum in Groitzsch - für jeden ist etwas dabei.

Ein besonderes Erlebnis bietet auch das Quadfahren durch die ehemaligen Tagebaue in Begleitung eines Quadspezialisten und eines Gästeführers.




Weitere Informationen zum Leipziger Neuseenland erhalten Sie beim:

Tourismusverein Leipziger Neuseenland e.V.
Am Festanger 3a, 04416 Markkleeberg
Tel.: 0341/ 33796718
Fax: 0341/ 33796719

www.leipzigerneuseenland.de  info@leipzigerneuseenland.de